Rückblick auf die Online-Workshops zum Thema „Coaching“ II

Am 30.09.2022 und am 14.10.2022 fanden wiederholt Online-Veranstaltungen der G.I.B. zum Thema „Coaching“ statt. Hier eine kurze Zusammenfassung.

Die Veranstaltungen richteten sich an die Coachinnen und Coaches, die im Rahmen des ersten Förderbausteins tätig sind. Insgesamt nahmen an beiden Terminen zusammen fast 100 Personen teil.

Zu Beginn der Veranstaltung skizzierten Vertreterinnen und Vertreter des Arbeitsministeriums (MAGS NRW), des Integrationsministeriums (MKJFGFI NRW) und der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit (RD NRW), welche Bedeutung Coaching für sie im Zusammenhang mit der Landesinitiative hat und gingen dabei auf aktuelle Entwicklungen ein. Die Würdigung der Arbeit der Teilnehmenden sowie die Bitte, die gute Beratung und Begleitung der Zielgruppe der Landesinitiative weiterzuführen und sich weiterhin gut in der regionalen Unterstützungslandschaft zu vernetzen, standen dabei im Fokus.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltungen tauschten sich die Teilnehmenden in Arbeitsgruppen zu aktuellen Fragestellungen aus. Hier wurden Herausforderungen aber vorrangig auch viele gute Lösungsbeispiele u.a. zu folgenden Themen diskutiert:

  • Entwicklungen seit Auslaufen des Teilhabemanagements – Aufgaben und Kooperationen vor Ort
  • Anbindung der Coachees an weiterführende Angebote sowie Ausbildung und Arbeit
  • Transfer und Resümee – Ein Blick auf die Zeit nach der Landesinitiative
  • Fachthemen aus der Coaching-Praxis

Am Ende der Veranstaltung wurden die Arbeitsgruppenergebnisse im Plenum zusammengeführt. Es zeigte sich, dass die Coach*innen auch bei veränderten Rahmenbedingungen (z. B. Auslaufen des THM) gute und flexible Lösungen gefunden haben, um Ihre Teilnehmenden weiterhin auf ihrem Weg in Ausbildung und Arbeit zu unterstützen.

Als Resümee der Veranstaltung können die folgenden Worte aus den vorangegangenen Workshops nur noch einmal wiederholt werden: Es wurde neben der heterogenen Umsetzung der Landesinitiative in NRW einmal mehr deutlich, welch umfassende Beratungs- und Betreuungsarbeit die Coachinnen und Coaches leisten und wie groß die Expertise bezüglich der örtlichen Unterstützungsmöglichkeiten der Geduldeten und Gestatteten bei den Umsetzenden im Förderbaustein 1 ist.

Die Veranstaltungen wurden von der G.I.B. organisiert und fanden in enger Abstimmung mit dem MAGS NRW, dem MKJFGFI NRW und der RD NRW statt. Die Veranstaltung wurde mit finanziellen Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds unterstützt.

Weitere Meldungen

Ergänzung der Durchstarten Internetseite

Bekanntmachung des Reiters "Arbeitgeber"

 

Rückblick auf die Online-Workshops zum Thema „Coaching“ II

Am 30.09.2022 und am 14.10.2022 fanden wiederholt Online-Veranstaltungen der G.I.B. zum Thema „Coaching“ statt. Hier eine kurze Zusammenfassung.

 

GGUA Flüchtlingshilfe Münster öffnet Informations- und Beratungsangebot

Das Angebot steht nun auch für Coach*innen und Berater*innen der Innovationsfondsprojekte zur Verfügung.