Das Projekt "Aus eigener Kraft" verfolgt das Ziel die Perspektive der Geflüchteten in den Fokus zu stellen.

Nähere Informationen können Sie der Zwischendokumentation vom 24.06.2020 und dem Flyer entnehmen.

 

Das Projekt „Aus eigener Kraft - Empowerment junger geflüchteter Menschen beim Einstieg in Ausbildung und Arbeit“, welches seit Dezember 2019 vom MKFFI gefördert und am Institut für Kirche und Gesellschaft der Kirche von Westfalen (IKG) durchgeführt wird, konzentriert sich bei der Umsetzung der Projekt-Angebote insbesondere auf junge geduldete Volljährige, da diese in besonders hohem Maße von Ausgrenzung und Diskriminierung bedroht sind. In der nun erschienenen Zwischendokumentation (Stand 24.06.2020) wird das Projekt, seine Einbettung in die Landesinitiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“, das dem Projekt zugrunde liegende Empowermentverständnis und die bisherigen (und geplanten) Projektaktivitäten vorgestellt.

Die Zwischendokumentation können Sie direkt auf dieser Seite herunterladen:

Die Zwischendokumentation der Aktivitäten im Projekt "Aus eigener Kraft"

Das Projekt "Aus eigener Kraft - Empowerment junger geflüchteter Menschen beim Einstieg in Ausbildung und Arbeit" verfolgt zudem das Ziel die Perspektive der Geflüchteten in den Fokus zu stellen. Leitfragen im Projekt sind daher u.a.:

  • Wie können junge geflüchtete Menschen selbst ihre Interessen benennen, ihre Rechte kennen und Potenziale und Ressourcen auf dem Weg in den Ausbildungsmarkt nutzen?
  • Welche strukturellen Benachteiligungen bestehen und wie kann dagegen partizipativ angegangen werden? 

Die Projektreferentinnen, Frau Peters und Frau Kreul bieten Schulungen, Beratung und andere Formen der Unterstützung empowermentorientierter (Sozial-)Arbeit an. Genaueres über das Projekt und seine Inhalte finden Sie im Flyer, den Sie bei Frau Anke Steven (anke.steven(at)kircheundgesellschaft) bestellen und auf dieser Seite einsehen können. Die Referentinnen freuen sich über die Verbreitung des Angebotes.

Bei Fragen zum Projekt können Sie die Referentinnen gerne kontaktieren. 

Hier der Flyer zur Einsicht:

Aus eigener Kraft - Empowerment junger geflüchteter Menschen beim Einstieg in Ausbildung und Arbeit

Weitere Meldungen

Aktualisierung FAQ

Neue FAQ´s zur Maßnahmenteilnahme in benachbarten Kommunen, zum Durchführungszeitraum und zur Verwendung der Logos.

 

Zusätzlicher Online-Schulungsblock "Empowerment in der Arbeit als Teilhabemanager*in (THM)"

Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es einen weiteren Schulungsblock (V) "Empowerment in der Arbeit als Teilhabemanager*in (THM)".

 

 

Das Projekt "Aus eigener Kraft" verfolgt das Ziel die Perspektive der Geflüchteten in den Fokus zu stellen.

Nähere Informationen können Sie der Zwischendokumentation vom 24.06.2020 und dem Flyer entnehmen.