Coronavirus-Pandemie: Schreiben von MAGS NRW und MKFFI NRW an die Antragstellenden

Aktuelle Informationen zur Landesinitiative

Sehr geehrte Damen und Herren,
durch die Coronavirus-Pandemie stehen Sie in den Kommunen derzeit vor der Herausforderung, das bisherige Geschäft zu erledigen und zusätzlich neue Problemstellungen im Rahmen der Pandemie zu bearbeiten. Darüber hinaus sind alle Beschäftigten selber privat mit den Auswirkungen konfrontiert und teilweise auch nur eingeschränkt arbeitsfähig.

Die Pandemie hat auch Auswirkungen auf viele integrations- und arbeitspolitische Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen. Die Initiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ wird aber im Grundsatz so weitergeführt wie geplant.

Wir wissen um die Schwierigkeit, die Anträge vollständig zu bearbeiten und einzureichen. Planungen sind kompliziert, weil unklar ist, wann die Pandemie abklingt und wie sich die Situation bei den Trägern anschließend vor Ort gestaltet.

So bleibt die Ausschlussfrist (31.03.2020) zwar bestehen, es ist jedoch möglich zum Grundantrag nach diesem Termin Anlagen, fehlende Informationen oder Berechnungen nachträglich einzureichen.

Vor diesem Hintergrund planen wir auch, den Durchführungszeitraum zu verlängern.

Des Weiteren sind Änderungen an der Richtlinie geplant, die den Förderbaustein 3 betreffen (u.a. die Anzahl der Unterrichtsstunden, die Anzahl der Teilnehmenden und die Kürzung der Pauschale). Damit greifen wir Hinweise von Ihnen und den Volkshochschulen auf.

Sobald es neue Informationen gibt, finden Sie diese unter: www.durchstarten.nrw

Aufgrund der besonders belastenden Situation in den Kommunen und vielen Zusatzaufgaben zur Bewältigung der Pandemie wollen wir bis auf Weiteres davon absehen, Sie direkt anzuschreiben.

Bitte kommen Sie aber jederzeit auf uns zu. Wir haben volles Verständnis für Ihre derzeitige Situation und werden jede Antragstellende und jeden Antragstellenden im Einzelfall unterstützen und eine Lösung finden.

Wir schätzen das Engagement von Ihnen und Ihren Kolleginnen und Kollegen bei der Entwicklung von Konzepten und Projekten im Rahmen der Initiative „Durchstarten in Ausbildung und Arbeit“ sehr und wir freuen uns, dass Sie trotz der aktuell besonders belastenden Situation bereits viele gute Projekte für den Innovationsfonds und Anträge für die Förderbausteine 1 bis 4 entwickeln und einreichen konnten bzw. einreichen wollen.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Kulozik                                                                                                          Jadranka Thiel

Gruppenleiter „Ordnung auf dem Arbeitsmarkt                                    Gruppenleiterin „Integrationspolitische
und Arbeitsmarktpolitik“                                                                                    Infrastruktur“
Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales                                   Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und
Nordrhein-Westfalen                                                                                            Integration Nordrhein-Westfalen

Bild Coronavirus

Weitere Meldungen

 

"Empowerment in der Arbeit als Teilhabemanager*in (THM)" vom 16.03.2020 wird voraussichtlich als Webinar nachgeholt. 

Die Veranstaltung vom 16.03.2020 wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt.

 

FAQ-Bereiche aktualisiert

Die FAQ-Bereiche zur Initiative wurden um Fragen und Antworten ergänzt.